Veranstaltungsdetails

Qualitative Analysen von Social-Media-Daten

Inhalt

Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie und auf welche Art und Weise Social-Media-Daten ausgewertet werden können? Dann könnte dieser Workshop für Sie spannend sein.

Der Workshop richtet sich an Studierende und Promovierende, die mehr über die Analyse von Social-Media-Daten erfahren möchten. Social-Media-Postings spielen eine immer größere Rolle in der Sozialforschung, sei es durch Influencer:innen, die gezielt Meinungen prägen, oder durch politische Akteur:innen, die Wähler:innen über Plattformen wie X, Instagram oder Facebook erreichen.

Was Sie erwartet:

  • Besonderheiten von Social-Media-Daten: Welche speziellen Eigenschaften haben Social-Media-Daten und wie beeinflussen sie unsere Erkenntnisse?
  • Datenerhebung: Welche Methoden gibt es, um Social-Media-Daten zu erheben?
  • Samplingverfahren: Wie wählen Sie die richtigen Daten aus?
  • Einführung in die kritische Diskursanalyse: Was ist kritische Diskursanalyse und wie wenden Sie sie auf Social-Media-Daten an?
  • Praktische Analyse: Üben Sie die Struktur- und Feinanalyse direkt am Datenmaterial.
  • Datenschutz und Anonymisierung: Was müssen Sie über Forschungsethik und datenschutzrechtliche Grundlagen im Bereich Social-Media wissen? Welche Möglichkeiten zur Anonymisierung gibt es?

Nutzen Sie die Chance, diesen vielschichtigen und komplexen Bereich qualitativ zu beleuchten und melden Sie sich für unseren Workshop an!

Zielgruppe

Studierende und Promovierende, die eine Möglichkeit zur Analyse von Social-Media-Daten kennenlernen möchten. Grundkenntnisse in qualitative Forschung werden vorausgesetzt.

Leitung

Yvonne Kohlbrunn

Termine

  • Freitag, 24.01.2025
    13:00 bis 17:00 Uhr

  • Präsenz, Rauminfo folgt

Anmeldung

Bitte melden Sie sich in eCampus für die Veranstaltung an.