Veranstaltungsdetails

Einführung in Python und Pandas

Achtung - Termin verschoben auf 26.01. - Anmeldung noch möglich!

Inhalt

Im Workshop wird ein Einblick in die Verwendung der Programmiersprache Python und das Paket pandas für statistische Datenauswertungen geboten. Neben einem Überblick über die Eigenschaften, und die Vor- und Nachteile der Software werden die wichtigsten Schritte der Dateneingabe und -aufbereitung vorgestellt. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den folgenden Aspekten:

  • Aufbau und Struktur eines Python-Setups
  • Dateiformate und Syntax der Programmiersprache
  • Arbeiten mit Objekten und Objekttypen für Datenanalysen
  • Einlesen und Aufbereitung von Datensätzen
  • Aufbereitung und Rekodierung von Variablen

Python ist eine der weitverbreitetsten Programmiersprachen. Zahlreiche mit Python erstellte und frei nutzbare Softwarepakete – u.a. das im Workshop behandelte Paket pandas – machen Python zu einem flexiblen Tool für die Arbeit mit statistischen Daten. Insbesondere die Verbreitung der Programmiersprache unter „Data Science“ und „KI“-Anwender*innen machen einen Einstieg in die Datenanalyse mit Python lohnenswert.

Zielgruppe

Studierende und Promovierende, die bislang keine Vorkenntnisse in Python besitzen, die Software jedoch für die eigene empirische Forschung einsetzen möchten. Vorkenntnisse in anderen Statistikprogrammen (z.B. SPSS) oder Programmiersprachen (z.B. R, Matlab, o.ä.) sind von Vorteil, werden allerdings nicht vorausgesetzt.

Wichtiger Hinweis

Studierende (1-Fach-Bachelor/Master) und Promovierende der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft wenden sich für Angebote Ihrer Fakultät bitte an Ihre Studiengangs- bzw. Promotionsprogrammbetreuung.

Leitung

Sebastian Gerhartz

Termine

  • Freitag, 26.01.2024
    12:00 bis 16:00 Uhr

  • IA 0/158-79 CIP-Pool

Anmeldung

Bitte melden Sie sich in eCampus für die Veranstaltung an.